Rekordumsätze im Onlinehandel

Umsatz im Internet verzeichnet ein enormes Plus
15,4 Mrd. Euro Umsatz beweisen es: Der Onlinehandel boomt. Laut der Verbraucherstudie „Distanzhandel in Deutschland 2009“ wird der Versandhandel in diesem Jahr über 50 Prozent seiner Erlöse online erwirtschaften. Und das bedeutet: In Onlineshops verbirgt sich großes Potenzial – das nur darauf wartet, genutzt zu werden. „Internetnutzer surfen meist zielorientiert. Die Devise lautet: Schnell und günstig an Informationen und Produkte zu kommen“, so die Expertenmeinung von Christian Böhme, Onlinemarketer und Mitautor der „Marketing-Attake“.
Der Usability-Vorsprung. Viele Kunden gehen oft mit einem bestimmten Ziel online. Ob sie länger auf einer Internetseite bleiben, entscheidet sich innerhalb weniger Sekunden. Werden die Erwartungen nicht erfüllt, wird die Seite gewechselt – und das mit nur einem Klick. Deshalb ist wichtiger denn je: Ein strukturierter Onlineauftritt, der dem Userverhalten entspricht. Damit Kunden sich leicht auf der Webseite zurechtfinden, ist eine gute Bedienbarkeit das A und O.
Christian Böhme dazu: „Buttons sind dabei eine erhebliche Erleichterung. Einfache Bilder sind immer schneller zu erfassen als lange Texte. Für die Website-Betreiber gilt: Gut zu sein, ist oft nicht mehr genug. Nur wer zu den Besten zählt, ergattert die Kunden.“
Die Website als Vertriebssystem. Gerade bei Produktseiten gilt: Konkrete Antworten auf die Fragen der Kunden liefern. Der Wert der Website muss sich für den Besucher binnen weniger Sekunden erschließen. Besonders wichtig dabei: Eine klare Benutzerführung und Alleinstellungsmerkmale, die Vorteile gegenüber der Konkurrenz schaffen. Dazu gehören heute unbedingt: Das Rundum-Sorglospaket, die schnelle Lieferung und die Rücknahme-Garantie. Wichtige Verkaufsargumente sollten sichtbar und in Kürze erfassbar sein.
Die Qualität entscheidet. Um ganz vorne mit dabei zu sein, ist Einsatz gefragt. Das beginnt bei der Gestaltung der Website. [...]
Quelle: Zentrada.Magazin, 20/2009

zurück zu den News und den Themen